top of page
  • Hildur

Der Umgang mit Schwierigkeiten in einem Leben auf dem Weg zur Erleuchtung

Der Weg der Erleuchtung ist nicht immer so einfach, wie er klingt. Natürlich gibt es Momente der Klarheit und großen Freude, aber es dauert nicht lange, bis das Leben uns wieder mit Schwierigkeiten konfrontiert. Dann fragen wir uns, warum das mit mir passiert. Wir werden wütend, ängstlich oder frustriert, wenn wir uns in einer Situation befinden, die alles andere als angenehm ist. Wir beginnen, an unserer Entwicklung und unserer inneren Weisheit zu zweifeln.


Das menschliche Leben mit seinen Schwierigkeiten endet nicht, nur weil wir eine höhere Einsicht in etwas erlangt haben oder uns entschieden haben, den Weg der Vollständigkeit, der Wahrheit und der totalen Erleuchtung zu gehen. Wir werden nicht sofort zu einer Art Lichtgestalt, die alle Schwierigkeiten des Lebens mit einem frommen Lächeln auf sich nimmt. Jeder, der lange Zeit meditiert hat, weiß das, aber warum meditieren wir trotzdem weiter?


Schwierigkeiten aus der Perspektive des Lernens, des Wachsens und des Verstehens zu durchlaufen, ist das, was den Schwierigkeiten einen Sinn gibt.



· Es bedeutet, durch die Schwierigkeiten hindurchzugehen, sie zu beobachten und zu fühlen, ohne sich mit ihnen aufzuhalten oder sie für den Rest deines Lebens zu verdrängen.


· Es bedeutet, eine neue Perspektive auf sich selbst zu sehen, weil du deine Komfortzone verlassen musstest.


· Es bedeutet, zu erkennen, was für ein Mensch du bist und welche Anhaftungen du hast, damit du loslassen kannst und innerlich frei bist.


· Es bedeutet zu erkennen, dass du das Leben bisher nur aus deiner eigenen Perspektive wahrgenommen hast und dass du Schwierigkeiten und Hindernisse überwinden und etwas Neues annehmen kannst.


· Es bedeutet, dass deine Tränen nicht sinnlos oder vergeblich sind. Du weinst, um deinen Kopf frei zu bekommen; deine Sorgen und Schmerzen schmelzen dahin, wenn du aufrichtig weinst.


· Das bedeutet, dass du das nächste Mal, wenn jemand in einer ähnlichen Situation ist, wirklich trösten und sagen kannst: "Ich verstehe dich, aber es gibt einen Ausweg und du kannst das überwinden".


· Es bedeutet, dass du wächst und dich selbst überwindest, anstatt zu zerbrechen.



Eine Person, die diesen Weg geht, versteht und heilt andere. Sie trägt keine vernarbte Seele, kein Urteil und keine Wut mit sich herum. Sie macht immer weiter, lernt und heilt. Sie hasst nicht diejenigen, die sie verletzt haben, denn sie versteht, dass der Hass ihr eigener ist; sie weiß, dass sie den Hass loslassen muss. Eine solche Person geht den gerechten Weg. Ständig, egal in welcher Situation sie sich befindet.





Erinnere dich daran, dass Schwierigkeiten Teil des Menschseins sind und dass sie einen Sinn haben, wenn du ihnen mit Aufrichtigkeit und Klarheit begegnest.


Das ist der menschliche Weg zur Erleuchtung.


Hildur

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page